Jahreszeitenfeier und Herbstsingen

Heute haben sich am Morgenstern alle Klassen zur traditionellen Jahreszeitenfeier getroffen.
Am Eichkamp haben alle zusammen unser Schullied „Ich bin anders als du“ sowie zwei Herbstlieder gesungen.
So konnten wir an beiden Standorten alle Kinder gemeinsam in die Ferien verabschieden.

Die stolzen Sieger des diesjährigen Tischtennisturniers – eine Gruppe aus der Seehundklasse – bekamen von Sven Plaschke ihren tollen Gewinn überreicht.
Die Tischtennisplatte kommt jetzt täglich zum Einsatz.

Schulfest an der Lindenschule

Heute waren die Linden- sowie Robbenklasse in Rotenburg bei dem Schulfest der Lindenschule.
Beide Klassen haben gemeinsam zwei Lieder im Forum vorgeführt. Zudem hat die Lindenklasse ein Gedicht vorgetragen. Danach konnten die Kinder noch der Schulband der Lindenschule zuhören. Anschließend ging es auf das Schulgelände, um einige der angebotenen Stationen auszuprobieren. Den Kindern gefiel hierbei besonders „Sackhüpfen“ und die verschiedenen Fußballstationen sowie das Skilaufen.
Nächstes Mal bleiben wir gerne noch länger, denn es hat viel Spaß gemacht. Danke für diese tolle Kooperation!

 

 

THiLO

Gestern und heute gastierte einer der bekanntesten Kinderbuchautoren bei uns am Eichkamp: THiLO. Er stellte sein Werk „STAR WARS EPISODE I-VI“ vor und beantwortete den Kindern etliche Fragen rund um das Thema.  Durch den interaktiven Vortrag mit dem tiptoi-Stift ließ er die Schülerinnen und Schüler in die Geräusche, Originalstimmen und Bilder eintauchen.

 

 

Erntefest

Die Kinder und Eltern der Eulenklasse haben dieses Jahr zum ersten Mal am Festumzug des Erntefestes Sottrum am 17.09.2017 teilgenommen.
Zuvor hatten die Kinder im Kunstunterricht Eulen gebastelt und mit ihren Eltern den Umzugswagen festlich und bunt geschmückt.
Alle waren mit viel Spaß und Freude bei der Sache und freuen sich schon auf den Umzug im nächsten Jahr.

Waldjugendspiele am 26. September 2017

Alle vierten Klassen der Sottrumer Grundschulen machten sich heute mit dem Bus auf den Weg in den Ahe-Wald nach Rotenburg. Verschiedene Spiele rund um das Thema Wald und die Kenntnisse der Schülerinnen und Schüler ermöglichten das Sammeln von Punkten.

Die Igel erreichten den ersten und zweiten Platz, die Frösche machten den dritten Platz! Für beide Gruppen gab es jeweils ein Buch. Vielleicht haben sie auch noch Glück auf die Eule aus Holz. Da müssen die Punkte noch zusammengerechnet werden.

Malte aus der Igel-Klasse  – und da stimmen ihm sicherlich die meisten Kinder zu – sagte zum Schluss: „Das hat richtig viel Spaß gemacht!“

Vielen Dank auch an die Eltern, die Stationen betreuten. Es war ein schöner Herbstvormittag im Wald! Die vier Klassenlehrerinnen des Jahrgangs und der Bufdi waren auch dabei.

Drachenfest 2017

Das diesjährige Drachenfest fand am 24. September statt. Viele Kinder und Erwachsene trafen sich traditionsgemäß wieder auf dem Sportplatz, um die Drachen in der Luft zu bewundern. Leider spielte das Wetter nicht so gut mit wie in den Jahren zuvor. Es regnete zeitweise und es fehlte vor allem der Wind.  Aber die Beteiligten ließen sich davon die Laune nicht verderben und so wurde mehrmals der Versuch gestartet, die kleinere Kette mit etwa 110 Drachen in die Luft zu schicken. Dabei waren alle so gespannt darauf, die mittlerweile 209 Windvögel zu sehen. Die magische Grenze von 200 wurde nämlich überschritten :-). 2016 waren es noch 176 Drachen.

Neu war der Wettbewerb um den schönsten Drachen, den sich die Fördervereine beider Schulen überlegten. Vier Klassen des Eichkamps und die Schülerinnen und Schüler des Morgensterns gestalteten einen Blankowindvogel im Kunstunterricht. Da alle gleichmäßig gut aussahen, entschied die Fördi-Jury, dass jede teilgenommene Lerngruppe Süßigkeiten und einen Buchgutschein bekommt. Acht Drachen und somit acht Klassen können sich über die Preise freuen!

Vielen Dank an alle Beteiligten für das Fest, bei dem auch für das leibliche Wohl wieder gesorgt wurde!

Rund um das Getreide mit der Robbenklasse

In der vergangenen Woche haben wir uns an zwei Tagen zu Ausflügen rund um das Thema Getreide in die Umgebung aufgemacht.

Am Dienstag waren wir bei dem Verein alter Landmaschinen und bekamen eine Führung über das Gelände. Wir konnten viele alte Geräte und Maschinen angucken und durften manches sogar ausprobieren.

Am Freitag waren wir in der Bäckerei von Herrn Holste. Dort durften wir einen Blick in die Backstube, in das Lager und die Halle werfen und uns wurden viele Fragen beantwortet. Am Ende bekamen wir alle sogar noch ein paar Leckereien mit nach Hause.

Danke an die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer!