Bundesweiter Vorlesetag

Wir waren auch in diesem Jahr dabei! Seit neun Jahren nimmt die Grundschule in Sottrum regelmäßig, einmal im Jahr, am bundesweiten Vorlesetag teil.
In diesem Jahr war es Freitag, der 17. November. Ab 9.35 Uhr haben sich 14 freiwillige Vorleserinnen und Vorleser an beiden Schulstandorten eingefunden, um jeweils in einer der Klassen der Grundschule in Sottrum vorzulesen.
Die Reihe der Vorleser war auch in diesem Jahr wieder lang und sehr bunt. Unter den Lesern waren auch in diesem Jahr wieder viele Wiederholdungstäter, die in der Vergangenheit schon mehrfach bei uns in der Schule vorgelesen haben und mit großer Freude immer wiederkommen.
Einen großen Dank spricht der Schulleiter Tim Weidenfeld Lydia Willebrock aus, die sich wiederholt um die Organisation des Vorlesetags gekümmert hat. Bereits vor zwei Monaten hat sie begonnen, Vorleser zu suchen und für das Vorlesen zu gewinnen. So konnten alle Klassen eine Stunde lang unterschiedlichsten Büchern folgen, die die Vorleserinnen und Vorleser selbst ausgesucht und in die Schule mitgebracht hatten. Neben Klassikern von Astrid Lindgren und Ottfried Preußler gab es auch ganz aktuelle Bücher von Cornelia Funke, Christine Nöstlinger und Sabine Ludwig zu hören.
Nicht nur für die Kinder der Schule ist es eine Freude, den Büchern zu lauschen, auch mehrere der Vorleserinnen und Vorleser berichteten davon, dass es ihnen großen Spaß bringt, den Kindern vorzulesen und sie auf die Reise durch die Bücher mitzunehmen.

Der Förderverein der Grundschule am Eichkamp hatte für alle Leser und Leserinnen ein kleines Dankeschön zur Verfügung gestellt.